Über uns

Die Finanz- und Versicherungsbranche – Rundum-Beratung für Unternehmen

Wenn es um Versicherungsvermittler oder -makler, Versicherungsunternehmen oder Finanzdienstleister geht , ob großes Unternehmen oder Einzelkämpfer, bundesweit oder international agierend: Topfinanznews  ist eine  ideale Informatiionsquelle für kleine und mittlere Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler der Finanz- und Versicherungsbranche bekommne hier die aktuellsten Nachrichten und Themen der Finanzwelt.

Es werden  alle unternehmensrelevanten Beratungsleistungen aus einer Hand angebooten und wir unterstützen Sie in allen steuerlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen, organisatorischen und finanziellen Aspekten.

Beispiele unseres Beratungsspektrums sind die Beeinflussung des Finanzmarkts und der Zinsatz Zudem schreiben wir über den Devisenstand und den Forex Markt. Die Börse hat auch ihre Rolle und füllt unsere Seite mit den neustem Stand  von Dow Jones und DAX.

Das Informationszeitalter hat die Märkte verändert. Praktisch jede Marke ist heute im Internet vertreten, an die Stelle des Produktkatalogs treten digitale Shopsysteme, etc. Wer den Sprung ins Netz verpasst hat, bemerkt oft schon jetzt gravierende Umsatzeinbußen. Verstanden haben wohl die meisten Unternehmen, dass sie digitale Kanäle und die Social Media nutzen müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Und dennoch: Viele tun es nicht. Mit an erster Stelle hier: die Firmen aus der Finanz- und Versicherungwirtschaft. Kürzlich habe ich ein Interview für die Zeitschrift „cash.“ zum Thema „Social Media“ gegeben. Ganz bezeichnend die erste Frage: „Warum tut sich die Versicherungs- und Finanzwirtschaft bisher so schwer mit Social-Media-Aktivitäten?“

Zuerst:  Menschen finden Veränderungen unangenehm und verbinden siem mit Widerständen . Aber das gilt generell. Das ist überall so. In der Finanzbranche  kommen aber noch Besonderheiten hinzu, die dazu beitragen, dass das Internet  kaum genutzt wird. Die Mitarbeiter der Branche sind eher älter. Viele sind 45+. Sie haben keinen natürlichen Zugang in die Welt der Social Media. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen unsere Webseite, welche eine einfache Übersicht bietet,  zur Verfügung.

Junge Berater  zu finden, ist für die Versicherungs- und Finanzwirtschaft überhaupt  nicht einfach. Die Branche ist für die Generation Y schlicht nicht attraktiv. Eine weitere Herausforderung für die Finanzunternehmen: Sie sind auch im Mitarbeiter-Recruiting extrem gefordert.

Auch in Sachen Rekrutierung neuer Mitarbeiter gilt also für die Unternehmen aus dem Finanz- und Versicherungsbereich: Sie müssen das Internet und die Social Media für Ihre Zwecke einbinden! Es gilt ihre  Ihre Zielgruppe am häufigsten zu  treffen. Und es gilt zu filtern, ohne sich zwischen Profilen zu verzetteln. Mein Tipp: im Vorfeld der Suche die persönlichen Anforderungskriterien und Schlüsselwörter definieren. Das hilft, klare Suchprofile und Schlagwörter in die Suchmaske einzugeben.

Das Web 3.0 eignet sich zudem bestens zum Empfehlungsmarketing. Es steigert die Chance, dass der eine oder andere von vorhandenen Kontakten – ehemalige Kollegen oder Kunden – jemanden kennt, der in seiner aktuellen beruflichen Situation unzufrieden ist. Der vielleicht nicht sucht, aber offen ist für attraktive Angebote. Denn der Mitarbeiter 3.0 ist ein Netzwerker. Er tauscht sich aus, teilt Informationen in den Social Media mit. Es ist daher immer gut, wenn ich mein Netzwerk wissen lasse, dass ich kompetente Mitarbeiter suche.

Die Information über neue Mitarbeiter und Partner hat sich mit der Zeit und dem Internet dramatisch verändert  wie der Vertrieb. Denn natürlich ist auch der heutige Kunde – ein Netzwerker. Er ist aktiv, tauscht sich im Web mit anderen Kunden aus, ist genauer informiert als Kunden früher. Und vor allem: Er teilt seine neuen Informationen und Kenntnisse über das Internet mit. Das Internet  ist daher sehr gut zur Vor- und Nachbereitung für Verkaufsgespräche an. Das muss genutzt werden, die Vorbereitung auf den Kunden ist heutzutage der Schrittmacher des Erfolgs: Es gilt, die Neuigkeiten der Finanznachrichten  auf relevante Kundendaten zu checken und diese auf  Kunden besser zu übertragen. Was finde ich über die jeweilige Person im Internet heraus? So kann ich mir unter anderem gute Einstiegsfragen für das Gespräch mit dem Kunden überlegen, kriege schnell den Draht zu den neusten News.